Die Firmengeschichte

Unsere Geschichte

Oliver — Ihr Partner mit Tradition


Die Geschichte der Familie Oliver begann im Jahre 1917, als Bartolome  Oliver von Mallorca nach Deutschland auswanderte und sein erstes Geschäft namens Spanischer Garten in Mainz eröffnete.

 

 

1922
Gründung des “Spanischen Gartens” in Koblenz, Marktstraße.

Es wurden Südfrüchte, Weine, Konserven und Süßwaren verkauft.

Bis 1930 wurden zwei weitere Spanische Gärten in Koblenz in der Löhrstraße und Firmungsstraße eröffnet.

An zwei Tagen in der Woche wurde auf dem Münzplatz ein Großhandel mit Südfrüchten begonnen.

1942
Übergab Bartolome Oliver das Unternehmen seinem Sohn Francisco und Ehefrau Susanne und kehrte mit der restlichen Familie nach Mallorca zurück.

Die Geschäfte in der Löhrstraße und Firmungsstraße wurden ausgebombt.

Unter schwierigen Voraussetzungen wurde das Geschäft in der Marktstraße trotz Bombenschaden weiterbetrieben, der Großhandel wurde vorübergehend eingestellt.

Sofort nach Kriegsende wurde der Groß- und Einzelhandel weitergeführt, mit der Bananenreiferei wurde begonnen.

1948
Wurde wegen Platzproblemen in der Innenstadt das Grundstück im Wallersheimer Weg erworben und mit dem Neubau begonnen.

1951
Eröffnung der neuen Geschäftsräume im Wallersheimer Weg.

1955

Wegen des immer größer werdenden Umfangs des Großhandels Schließung des spanischen Gartens in der Marktstraße.

 

1969
Nach dem frühen Tod von Firmeninhaber Francisco Oliver wird das Unternehmen von Ehefrau Susanne und Tochter Christa unter tatkräftiger Unterstützung von Schwiegersohn Ernst Pleyer fortgeführt.

1982
Trat Susanne Oliver in den wohlverdienten Ruhestand.

Der Betrieb wird von Christa Pleyer-Oliver mit Hilfe von Ehemann Ernst und den Söhnen Francisco und Mario kontinuirlich ausgebaut.

1988
Die Geschäftsräume werden durch Um- und Ausbau vergrößert.

1995
Seit 1995 liegt die aktive Geschäftsleitung in den Händen von Francisco und Mario Pleyer.

Auch weiterhin stehen Ernst und Christa Pleyer beratend zur Seite.

1997
Die Geschäftsräume werden 1997 erneut durch Um- und Ausbau vergrößert.

 

1999
Gründung und Integration eines eigenen Schäl- und Schneidebetriebs.

 

2003
Kühl- und Lagerräume werden erweitert und nach neuestem technischem Stand modernisiert.

2007
Unser Betrieb wird nach IFS (International Featured Standard) auf höchstem Niveau zertifiziert.

Die Photovoltaik-Anlage für nachhaltige Energie wird errichtet.

2013
Auch die Schnittwaren-Herstellung wird nach IFS (International Featured Standard) zertifiziert.

Der heutige Betrieb wird als Vollsortimentsgroßhandel geführt.

Mit eigenem Fuhrpark werden die Kunden im Umkreis von 200 km zuverlässig beliefert.
Über 2000 Quadratmeter klimakontrollierte Kühl-, Lager- und Präsentationsfläche und modernste EDV-gestützte Auftragsabwicklung garantieren gleichbleibende gute Produktqualität.

Trotz aller Veränderungen und Modernisierungen bleiben wir einer Tradition stets verpflichtet:

Service für den Kunden und Frische & Qualität unserer Produkte, sind die Basis unseres Erfolges und damit zugleich die Grundlage des Erfolges unserer Kunden. 

Qualität und Service sind schon immer unsere Stärken.